Selbstauflösende OP-Materialien

Seit Praxiseröffnung verwenden wir in der Knie-, Schulter- und Sprunggelenkschirurgie sogenannte “Bio-Schrauben” oder “Bio-Dübel”. Diese Schrauben und Dübel lösen sich über Jahre komplett auf, ohne dass sie ihre Funktion verlieren.

Ab sofort kommen in der Hallux-Valgus-Chirurgie auflösende Schrauben aus Magnesium (Magnezix) zum Einsatz. Die Schrauben haben anfangs dieselbe Eigenschaft wie eine Titan-Schraube. Nach 2-3 Jahren haben sie sich aufgelöst und die Bohrkanäle sind weder im Röntgen noch im MRT / Kernspin sichtbar. Das bedeutet für Sie als Patient, dass Gedanken über oder gar Ängste vor einer erneuten OP zur Materialentfernung überflüssig geworden sind. Das Verfahren wurde bereits im NDR bei “Visite” oder bei SAT1 (zum Filmbeitrag) vorgestellt.